Nebenklage e. V.
Vereinigung von RechtsanwältInnen
zur Wahrung von Opferinteressen im Strafverfahren
Anmelden | Kontakt | Disclaimer | Impressum
Nebenklage.e.V.,Vereinigung von RechtsanwältInnen zur Wahrung von Opferinteressen im Strafverfahren (kurz „Der Verein“), ist als Inhaltsanbieter für die eigenen Inhalte, die er zur Nutzung bereithält, verantwortlich. Der Verein ist bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller auf seiner Website enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist jedoch ausgeschlossen.

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG)
und Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV):

Sitz von Nebenklage e.V.

Der Verein hat seinen Sitz in der Bundesrepublik Deutschland

Postanschrift:

Nebenklage e.V.,
Vereinigung von RechtsanwältInnen zur Wahrung von Opferinteressen im Strafverfahren
Geschäftsstelle
c/o Rechtsanwältin Erika Schreiber
Kaiser-Friedrich-Str. 90
10585 Berlin
Tel: 030/6942163
Fax: 030/6913652
Konto des Vereins:
Postbank Berlin, IBAN DE18 10010010 0098414100, BIC PBNKDEFFXXX
E-Mail: Nebenklage e.V.

Nebenklage e.V., Vereinigung von RechtsanwältInnen zur Wahrung von Opferinteressen im Strafverfahren, ist vom Amtsgericht Berlin Charlottenburg zum Aktenzeichen VR 26164 B im Vereinsregister eingetragen.

Verantwortlich für den Inhalt:

Vorstand Nebenklage e.V.
Rechtsanwältin Erika Schreiber (Vorsitzende des Vorstands)
Kaiser-Friedrich-Str. 90
10585 Berlin

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Schutzrechtsverletzung: Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichen Willen. 
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – hat das LG Hamburg entschieden, durch die Anbringung eines Links habe man die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten. Dies könne nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage untergebrachten Links.

Ferner wird auf die Erklärungen des Vereins im „Disclaimer“ dieser Website verwiesen.

Zurück zum Seitenanfang